Dienstag, 3. Mai 2011

Nachtarbeit...

Ja, ja, ja... ich will seit ungefähr zwei Stunden das Licht aus haben und schlafen!
Aber ich wollte auch UNBEDINGT (war da nicht was?) noch meinen Elefanten fertig kriegen und die Rückwärts-Socken-Anleitung!

Und ich hab beides geschafft!!!

Die Anleitung hab ich erstmal zu den Socken gepostet, ganz unten (also etwas scrollen) bis mir noch eine elegantere Lösung einfällt z.B. eine Download-Möglichkeit einzurichten - hat jemand Vorschläge???
Erstmal geht's hier zur ANLEITUNG

Und nun mein kleines Elefanten-Projekt... hab mich neulich auf Ravelry  in den kleinen Elefanten von Susan B. verguckt! Aber weil ich grad so mit Socken stricken beschäftigt bin wollte ich mal wieder was häkeln und hab "frei Schnauze" aus der Strickanleitung eine zum Häkeln gemacht (stell ich auch noch online) - das Witzige? Susan hat den Elefanten nach einer Häkelvorlage gestrickt :)

Und hier das etwas unglückliche Tier (hab die Beine nicht fest genug gestopft nun liegt das arme Ding öfter auf seinem Rüssel als es sollte... vielleicht guckt er deshalb auf den Bildern so angefressen...
von vorne... 
von rechts...
(der Faden der in der Mitte runterhängt gehört zu seinem Schal...
der Faden hinten gehört zum Schwänzchen)
von links
(das Rote ist der Schal!)
Anleitung
Elefant

Material
Garn: Punto
Nadel Stärke 4
Zwei kleine Holzperlen als Augen und schwarzes Garn zum Annähen
Füllmaterial

Abkürzungen
M – feste Masche
LM – Luftmasche
Rd – Runde
Zus – zwei Maschen zusammen häkeln


Gearbeitet wird, wenn nicht anders angegeben, wie bei Amigurumi üblich in Spiralrunden
Die Zahlen in Klammern geben die Anzahl der Maschen in der Runde/Reihe an.


Körper
1        6 Maschen zum Ring schließen (6)
2        alle Maschen verdoppeln (12)
3        jede 2 M verdoppeln (18)
4        jede 3 M verdoppeln (24)
5        jede 4 M verdoppeln (30)
6        jede 5 M verdoppeln (36)
7        jede 6 M Verdoppeln (42)
8-14    7 Rd je 42 M
15      *5 M, 2 zus* wiederholen bis Rd Ende (36)
16      *4 M, 2 zus* wiederholen bis Rd Ende (30)
17      *3 M, 2 zus* wiederholen bis Rd Ende (24)
18      *2 M, 2 zus* wiederholen bis Rd Ende (18)
à Körper befüllen
19      *1 M, 2 zus* wiederholen bis Rd Ende (12)
20      *je 2 zus* wiederholen bis Rd Ende gbjkfuzg6zu (6)
21      je 2 zus (3)
 – Loch mit einer KettM schließen, 5 Lm häkeln, 5 M zurück Faden vernähen (Schwänzchen)




Kopf
1        6 Maschen zum Ring schließen (6)
2        alle Maschen verdoppeln (12)
3        jede 2 M verdoppeln (18)
4        jede 3 M verdoppeln (24)
5        jede 4 M verdoppeln (30)
6        jede 5 M verdoppeln (36)
7        jede 6 M Verdoppeln (42)
8-14    7 Rd je 42 M
15      *5 M, 2 zus* wiederholen bis Rd Ende (36)
16      *4 M, 2 zus* wiederholen bis Rd Ende (30)
17      *3 M, 2 zus* wiederholen bis Rd Ende (24)
18      *2 M, 2 zus* wiederholen bis Rd Ende (18)
à Körper befüllen
Rüssel à      Jetzt werden 6 Reihen gearbeitet
1        10 M, LM, wenden
2        9 M, LM, wenden
3        8 M, LM, wenden
4        7 M, LM, wenden
5        6 M, LM, wenden
6        5 M, LM, wenden
à      von hier an wieder in Runden arbeiten
19      die RandM des eben gearbeiteten mit auffassen (22)
20      9 M, M 10/11 zus, 10 M, M 21/22 zus (20)
21      8 M, M 9/10 zus, 8 M, M 19/20 zus (18)
22-26 5 Rd je 18 M
à Rüssel befüllen
27      *2 M zus*, bis Ende wiederholen (9)
28      *2 M zus*, bis Ende wiederholen (4), KettM
à Faden lang abschneiden, mit einer Nadel alle verbliebenen M auffassen und zusammenziehen.


Beine (4 Mal häkeln)
1        6 M zum Ring
2        alle M verdoppeln (12)
3-7     5 Rd je 12 M häkeln
 – KettM, langen Faden zum Annähen lassen


Ohren (2 Mal häkeln)
1        5 M zum Ring
2        alle M verdoppeln (10) KettM, 1 LM
Von hier an wird in Reihen gearbeitet
3        *1 M, 1 M verdoppeln* - 3 mal wiederholen, 1 M (13), 1 LM, wenden
4        2 M, die nächsten 2 M je verdoppeln, 3 M, die nächsten 2 M je verdoppeln, 3 M (17), LM, wenden
5        3 M, die nächsten 2 M je verdoppeln, 5 M, die nächsten 2 M je verdoppeln, 4 M (21)
 - Jetzt „vorne“ (wo die LM sind) eine Reihe M anfügen für einen glatten Abschluss – langen Faden lassen zum Annähen


Ausarbeitung
-          Beine befüllen und fest(!) stopfen unten an den Körper annähen (unten ist da, wo das Schwänzchen hin zeigt).
-          Kopf und Körper zusammennähen – sollte der Übergang unschön aussehen, dem Elefanten ggf. einen Schal verpassen: dazu eine lange Luftmaschenkette häkeln, die zwei Mal um den Hals reicht, Schleife binden, Fertig!
-          Die Ohren rechts und links seitlich vom Kopf, leicht Richtung Rüssel versetzt annähen. Den „Mittelfaden“ vom Anfang nach hinten ziehen und dort verknoten oder annähen, das hält die Ohren zusätzlich davon ab ständig nach vorne zu klappen ;)
-          Die Holzperlen rechts und links als Augen vom Rüssel annähen.
-          Alle Fäden abschneiden und verstecken/vernähen.
-          Den Rüssel leicht nach unten biegen (wer mag kann auch einen Pfeifenreiniger oder einen kleinen Draht in den Rüssel stecken, dann bleibt dieser in Position).

FERTIG!!! J

1 Kommentar:

  1. Toll, der Elefant ist ja echt knuffig.
    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen